Benefizkonzert am 26.08.2017 zu Gunsten von: AWARE

Trio „Vive la Chanson“

Infos zum Konzert

WANN: 26.08.2017 um 19 Uhr, Einlass ab 18 Uhr.
WO: Im Hinterhof des Biomarktes von Ulrike Retzlaff, Marktstraße 15, in Heppenheim.
WAS: Französische Chansons mit dem Trio „Vive la Chanson“.

Frau Ulrike Retzlaff serviert kulinarische Köstlichkeiten während des Konzertes.

„Animal and Wildlife Area Research and Rehabilitation“

Als wir drei, Ulrike Retzlaff, Anne Cratz und ich im Frühjahr den Plan schmiedeten, ein Benefizkonzert zu organisieren, war uns noch nicht klar, für wen dieses Konzert sein sollte.

Aber wie das dann so ist:
Man kommt vom Urlaub heim, ist noch voll von den Eindrücken aus Südafrika und 3 Wochen später werde ich zu einem Vortrag eingeladen, der von Tierärzten aus Zimbabwe gehalten wird, die uns über Ihre Tier- und Naturschutzorganisation zum Schutz von Wildtieren und ihren Lebensräumen berichten. Da war klar für wen wir das Benefizkonzert machen werden.

Wussten Sie, dass…
…es im Moment noch 5.000 schwarze Rhinos in ganz Afrika und 20.000 weiße Rhinos gibt?
…in Südafrika ein Rhino alle 8 Stunden getötet wird?

Wenn dies so weiter geht, dann gibt es keine frei lebenden Rhinos mehr in ca. 18 Jahren.

Wussten Sie, dass…
…die afrikanische Population der Elefanten im Moment ca. 350.000 Elefanten beträgt?
…ein Elefant alle 15 Minuten erschossen wird?

Wenn dies so weiter geht, dann gibt es keine frei lebenden Elefanten mehr in ca. 10 Jahren.


AWARE Trust Zimbabwe ist die einzige tierärztlich geleitete Tier- und Naturschutzorganisation in Zimbabwe. Sie setzt sich umfangreich für den Schutz der dort lebenden Wildtiere und ihre Lebensräume ein.

Mehr Informationen über aktuelle Projekte etc. von AWARE:
www.aware-germany.de

Ich hatte das große Glück die beiden Tierärzte Frau Dr. Lisa Marabini und Dr. Keith Dutlow live über AWARE und ihre Projekte berichten zu sehen. Sie riskieren jeden Tag ihr Leben für die Wildtiere. Der Vortrag dieser hervorragenden Menschen war Gänsehaut pur und weckt das große Bedürfnis diese Kollegen zu unterstützen. Da liegt es sehr nahe, das geplante Benefizkonzert für AWARE Germany zu organisieren.

Da die Plätze nur begrenzt zur Verfügung stehen, können wir nur Voranmeldungen annehmen. Ihr Name wird an der Kasse hinterlegt und Sie zahlen dann vor Ort.

Der Reinerlös der Eintrittskarten von 12,50 € pro Stück kommt AWARE Germany und damit den Projekten von AWARE Trust Zimbabwe zu Gute. Sie können natürlich gerne auch mehr spenden.

Das Benefizkonzert mit dem Trio „Vive la Chanson“

Diesmal ist es keine Tango – Musik wie im Februar 2015, denn dieses Mal spielt und singt das Trio „Vive la Chanson“ französische Chansons am 26.08.2017 um 19 Uhr im Hinterhof des Biomarktes von Ulrike Retzlaff in der Marktstraße 15 in Heppenheim.

Das Trio „Vive la Chanson“ etablierte sich vor 15 Jahren in Wiesbaden mit der Chanson-Sängerin Annick Lebreton-Schneider, dem Gitarristen und Zauberkünstler Eberhard Metsch sowie der preisgekrönten Akkordeonistin, Anne Cratz.

Die engagierten Musiker wollen ihr Publikum mit dem Witz und Charme französischer Chansons unterhalten und tun dies mit wachsendem Erfolg auf Kleinkunstbühnen, in Szenekneipen und im Rahmen von Festen.

Presse-Schlagzeilen nach ersten Aufführungen im Rhein-Maingebiet:

„Stehende Ovationen für Musiker Trio“

„Unterhaltsam-besinnlicher Abend“

„Köstlichkeiten aus dem Bereich des Chansons!“

Mittlerweile kam bei ZYX-MUSIC auch die erste CD von „Vive la Chanson“ heraus, die ebenso positiv besprochen wurde:

„[…]die Auswahl verrät Geschmack, die Interpretation kann sich mit der „gestandener Größen“ des Genres durchaus messen[…] Auf Grund der qualitätsvollen Einspielung sollte man sich einen Auftritt der Sängerin nicht entgehen lassen!“

heißt es z.B. im „Wiesbadener Tagblatt“.

Die Chansons über das Abenteuer des Lebens und der Liebe, mit denen Annick ihre Programme gestaltet, sind weitgehend persönliche Lieblingslieder. Darunter weltberühmte Klassiker und poetisch-witzige Highlights aus dem populären Repertoire des Chansons. Das Spektrum ihrer „Chansons d’amour et d’humour“ reicht von frivolen Liedern der Belle Époque über Evergreens von Brassens, Brel, Barbara, Piaf, bis zur Gegenwart.

Und da die Bretonin schon immer ein Faible für die prickelnde Leichtigkeit des Chansons hatte, macht es ihr sichtbar Freude ihr Publikum für seine Reize zu begeistern. Dabei überzeugt sie mit einer klangvollen Singstimme und ihren Talenten als Entertainerin.

Nicht zuletzt sind es Charme und Charisma, die Annick zu einer großen Interpretin machen, zu einer Chansonnette, die erheitern und anrühren, beschwingen und verzaubern kann.

Dr. med. vet. Barbara Rabeling