Die Elefanten von Thula Thula – die wilden Tiere von Südafrika

Elefanten Südafrika - Header

Ich möchte Sie gerne auf eine Tierwelt aufmerksam machen, die die meisten von uns nur aus den Zoos, dem Internet, Fernsehen und Büchern kennen – Die Tierwelt in Afrika. Ich hatte das große Glück Ende März zum ersten Mal nach Südafrika fliegen zu dürfen. Seitdem bin ich infiziert, infiziert von diesen herrlichen freien Tieren dort, aber im Besonderen von den Elefanten.

Elefanten sind nobel, majestätisch, erhaben, intelligent, genial, hoch sozial eingestellt, sind einfach nur fantastisch. Ich kann gar nicht genug Adjektive für diese Tiere finden, um sie genau zu beschreiben. Ich konnte die Elefanten und ihre Artgenossen im Wildtierreservat Thula Thula beobachten, das in der Provinz KwaZulu-Natal in Südafrika liegt.

Thula Thula gehört dem internationalen Naturschützer und Gründer der „Earth Organization“, Lawrence Anthony und seiner Frau Francoise Malby-Anthony. Anthony starb im Jahr 2012 und das Reservat wird nun von seiner Frau und Familie weitergeführt. In diesem Wildreservat leben afrikanische Elefanten, Büffel, weiße Rhinos, Leoparden, Giraffen, Zebras, Hyänen, Krokodile, Kudus und über 350 Vogelarten.

1999 wurde Lawrence Anthony gefragt, ob er eine Herde verhaltensauffälliger Wildelefanten in sein Tierreservat aufnehmen könne. Diese wären sonst erschossen worden. Die Herde war zuerst in einer „Boma“ (man kann sich diese als riesigen Buschpaddock vorstellen), auf Thula Thula untergebracht. Den Elefanten unter der Führung der Leitkuh Nana gelang es aber, sich zu befreien und zu entkommen. Die Elefanten wurden erfolgreich wieder eingefangen und zurück nach Thula Thula transportiert.

Das klingt jetzt so einfach, aber das Einfangen der Tiere, das Zurückbringen und die Resozialisierung bzw. das Eingewöhnen der Elefanten in Thula Thula war ein riesiges Abenteuer.

Diese Geschichte und Lawrences nachfolgende Beziehung zur Herde wird in seinem Buch „The Elephant Whisperer – der Elefantenflüsterer“ erzählt: http://amzn.to/2uhqLrI

Mein Sohn hat dieses Buch gelesen und uns auf dieses Reservat aufmerksam gemacht. Deshalb sind wir in diesem Frühling dort hingeflogen. Fast 20 Jahre nach ihrem Eintreffen in Thula Thula dürfen wir genau diese Leitkuh Nana und all ihre Nachkommen in der freien Natur beobachten. Aber nicht nur sie, sondern auch all die anderen wilden Tiere auf Thula Thula. Ich habe einen Film über die Elefanten und anderen Tiere erstellt, damit Sie einen Eindruck von dieser Tierwelt bekommen.

Video: Die Wildtiere von Thula Thula

„game drives“ (Safari Trips)

Lawrence Anthony und seine Frau haben die Lodge Thula Thula gegründet, damit das Wildreservat unterhalten werden kann. So kann man mit den Rangern sogenannte „game drives“ (Safari Trips) unternehmen und die Tiere dort in ihrem natürlichen Umfeld beobachten. Auf diesen „game drives“ haben wir viel über die Welt der Elefanten und Rhinos von den Rangern gelernt. Und je mehr man hört und erfährt, umso wütender und trauriger wird man.

Nur weil Menschen sich mit Elfenbein schmücken oder ihre Potenzprobleme mit der Einnahme von Hornmehl der Rhinos lösen möchten, sterben diese Tiere und bald können wir sie eben nicht mehr in der freien Natur bewundern. Übrigens, das Horn der Rhinos hat die gleiche Struktur wie unsere Fingernägel, vielleicht sollten wir unsere abgeschnittenen Fingernägel sammeln und zu Potenz steigernden Mitteln verarbeiten, anstatt die Tiere wegen ihrer Hörner zu töten.

Um das Leben von Lawrence Anthony zu beschreiben, sollte man sich aber nicht nur auf die Rettung dieser Elefanten beschränken. Er ist ein internationaler Naturschützer, Umweltschützer, Forscher und Bestsellerautor. Er hat den Bagdader Zoo 2003 im Irakkrieg evakuiert, und setzt sich für die Rettung der Rhinos ein. Nicht nur der „Elefantenflüsterer“, auch „The Last Rhino“ oder „Babylon´s Ark“ sind bekannte Bücher von ihm. Es lohnt sich, sie zu lesen. Auch unterstützt man dadurch seine Tierhilfsorganisationen. Ich kann Ihnen versprechen, Sie hören nicht mehr auf zu lesen. Seine Frau und seine Familie führen sein Lebenswerk in seinem Sinne weiter.

Dr. med. vet. Barbara Rabeling


Mehr Informationen zu Thula Thula:
www.thulathula.com